/ xenophobie

Verzweifelte Xenophobie im Supermarkt

Vor ein paar Tagen musste ich unfreiwillig zwei Frauen um die 60 mitanhören die gerade durch die Gewürzregale streiften. Sie waren offensichtlich von den Preissteigerungen im Vergleich zu früher so schockiert, dass unbedingt ein Schuldiger gefunden werden musste. Die Damen hatten Glück, denn sie waren ein gutes Paar: die Eine fand viele Schuldige, die Andere war immer einverstanden:

Oiso wia des ollas immer teira wird, des liegt nur an de Auslända!

Mhmm.

Des liegt nur an de Afrigana. De woin so füh Göd.

Mhmm.

Ollas is teira wurn, des is nur wegn de Steiern.

Mhmm.

De Armis, de woin des gonze Göd.

Mhmm.

Danach war ich glücklicher Weise in einem anderen Gang, viel länger hätte ich mir das auch nimmer anhören können. Ich war knapp davor zu fragen wann wir die letzte Erhöhung der Mehrwertsteuer hatten. Habe es mir aber dann leider gespart.